ALTER, ELEANOR B.


ALTER, ELEANOR B.
ALTER, ELEANOR B. (1938– ), U.S. divorce lawyer. Born in Slingerlands, N.Y., the daughter of charles breitel , chief judge of New York State's Court of Appeals, Alter graduated from the University of Michigan and earned her law degree from Columbia University. She worked for several law firms in New York City before becoming a specialist in divorce law. Over more than 35 years, she oversaw the termination of more than 2,000 marriages, including two of her own. Her famous clients included Joy Silverman, the ex-inamorata of Sol wachtler , New York's former top judge, and Mia Farrow, woody allen 's former companion. When she began matrimonial work in the mid-1960s, divorce law had a tawdry reputation because the only legal cause for divorce in New York then was adultery. But the law changed and Alter's practice prospered and her reputation grew. An early first marriage, which produced two sons, was to William D. Zabel, who would become a dean of the trust and estates bar. In addition to her practice, she taught at several law schools and lectured widely. (Stewart Kampel (2nd ed.)

Encyclopedia Judaica. 1971.

Look at other dictionaries:

  • Eleanor Marx — Jenny Julia Eleanor Marx[1] (genannt Tussy) (* 16. Januar 1855 in London; † 31. März 1898 in London) war eine deutsch englische Sozialistin und jüngste Tochter von Jenny und Karl Marx …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Brandon — Eleanor Brandon, Countess of Cumberland, deutsch Gräfin von Cumberland (* um 1518–21; † 27. September 1547 auf Brougham Castle), war eine englische Adelige und die jüngste Tochter von Charles Brandon, 1. Duke of Suffolk und Mary Tudor,… …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Calvert — Custis Stuart (* 1758 in Mount Airy in Maryland; † 28. September 1811 in Tudor Place, Washington D.C.[1]) war ein prominentes Mitglied der Familie Calvert aus Maryland, die Schwiegertochter von Martha Dandridge Washington und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Dulles — Eleanor Lansing Dulles (* 1. Juni 1895 in Watertown, NY; † 30. Oktober 1996 in Washington D.C.) war eine US amerikanische Diplomatin und Volkswirtschaftlerin. Als Berlin Verantwortliche des Außenministeriums war sie maßgeblich am Aufbau der Stadt …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Lansing Dulles — (* 1. Juni 1895 in Watertown, New York; † 30. Oktober 1996 in Washington D.C.) war eine US amerikanische Diplomatin und Volkswirtschaftlerin. Als Berlin Verantwortliche des Außenministeriums war sie maßgeblich am Aufbau der Stadt beteiligt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Holm — Whalen (* 6. Dezember 1913 in Brooklyn; † 31. Januar 2004 in Miami) war eine US amerikanische Schwimmerin. Sie stellte sieben Weltrekorde auf und gewann 29 nationale Meistertitel. Nach ihrer ersten Olympiateilnahme im Jahr 1928 gewann sie bei den …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Holm Whalen — (* 6. Dezember 1913 in Brooklyn; † 31. Januar 2004 in Miami) war eine US amerikanische Schwimmerin. Nach ihrer ersten Olympiateilnahme in Jahr 1928 gewann sie bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles die Goldmedaille über 100 m Rücken. Sie …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Audley — (* 19. November 1905 in New York City, New York; als Eleanor Zellman; † 25. November 1991 in Los Angeles, Kalifornien) war eine US amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin. Weltweit bekannt ist sie als Sprecherin vieler weiblicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Hallowell Abbott — (Mrs. Fordyce Coburn) (* 22. September 1872 in Cambridge (Massachusetts); † 4. Juni 1958 in Portsmouth (New Hampshire)) war eine US amerikanische Dichterin, Romanschriftstellerin und Kinderbuchautorin. Leben Eleanor Hallowell Abbott war die… …   Deutsch Wikipedia

  • Eleanor Roosevelt — Anna Eleanor Roosevelt [ æna ɛlɪnɔɹ ɹoʊzəvɛlt] (* 11. Oktober 1884 in New York; † 7. November 1962 ebenda) war eine US amerikanische Menschenrechtsaktivistin und Diplomatin sowie die Ehefrau des US Präsidenten Franklin D. Roosevelt. Vom 4. März… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.